Drucken

Nach der sehr erfolgreichen Prüfung im Oktober 2018 wurde auch in diesem Jahr wieder ein Lehrgang zur Klasse E angeboten.

Von den anfänglich sieben Lehrgangsteilnehmern, die ab dem 03.02.2019 unseren Lehrgang im OV-Heim besucht hatten, hatten zwei den Lehrgang bis zum 30.06.2019 mit großem Interesse regelmäßig besucht.
Peter (DK2OT) hatte sich zwischenzeitlich dazu entschieden für die Klasse A zu lernen und hat bereits am 08.06.2019 erfolgreich seine Prüfung abgelegt. Vier Lehrgangsteilnehmer mussten aus beruflichen oder gesundheitlichen Gründen den Lehrgang abbrechen und werden wohl in einem unserer nächsten Lehrgänge weitermachen. Und Hartmut (ex DO9HL) hat sich zwischenzeitlich auch mit der Aufstockung zur Klasse A beschäftigt und fleißig gelernt.

Am 17.08.2019 war dann der Tag um sich der Amateurfunk Prüfung bei der Bundesnetzagentur in Dortmund zu stellen.

Wir hatten eine Fahrgemeinschaft gegründet und ich war am frühen Morgen um 04:50 in Wilhelmshaven gestartet, habe Alwin um 05:15 Uhr in Varel und Hartmut (ex DO9HL) um 06:00 Uhr am Autohof Apen/Remels eingesammelt.
Wir waren dann gemeinsam Richtung Dortmund gestartet. Hartmut aus Ganderkesee war bereits am Vortag nach Dortmund gefahren und hat im Hotel übernachtet.

 

 

img 20181006 114513

 

Um 09:30 waren wir dann auch bei der Bundesnetzagentur in Dortmund eingetroffen und hatten uns zeitnah zur Prüfung angemeldet.

Nach einer kurzen Einweisung über den Ablauf der Prüfung begaben sich die Prüflinge um 10:05 Uhr in den Prüfungsraum und bekamen zuerst die Fragebögen für die Prüfungsteile Betriebstechnik und Vorschriftenkunde. Nach und nach kamen die ersten Prüflinge teils mit einem Lächeln, teils mit Sorgenfalten auf der Stirn in den Aufenthaltsraum zurück und tauschten sich über ihre Fragebögen aus. Die letzten Prüflinge hatten ihre Antwortbögen für die beiden Prüfungsteile gegen 11:15 Uhr abgegeben. Nur unser Hartmut (ex DO9HL) schüttelte den Kopf und wunderte sich erneut "Warum er einen so leichten Fragebogen bekommen hat". Gleiches war schon im Oktober 2018 geschehen.
Aber der Fragebogen war nicht zu leicht, sondern Hartmut hatte einfach gut gelernt.

img 20190817 wa0005

 

Jetzt gab es noch eine Pause von 20 Minuten und um 11:35 ging es erneut für den letzten Prüfungsteil (Technik) in den Prüfungsraum.
Und nach nicht allzu langer Zeit kamen auch schon die ersten mit erleichterten Minen in den Aufenthaltsraum zurück.

 

Nach der Auswertung der Prüfungsergebnisse stand fest, dass alle drei Lehrgangsteilnehmer ihr Ziel erreicht haben.
Allen bestandenen Prüflingen konnte auch gleich die Zulassungsurkunde mit dem Wunschrufzeichen ausgehändigt werden.
Herzlichen Glückwunsch allen Prüfungsteilnehmern zur bestandenen Prüfung !!!

 

img 20190817 121745

Auf dem Bild von links nach rechts:
Hartmut (DO8WH), Hartmut (DK4HL) und Alwin (DO4ABS)

 

Recht herzlich möchte ich mich auch bei allen Ausbildern: Gunnar (DL5BO), Hartmut (ex DO9HL, DK4HL), Manuela (DO2ELA), Klaus (DK8HE), Manfred (DJ6LM), Bernd (DK5BS), Wolfgang (DO8WF), Dirk (DO3LD) und Uwe (DF5BM) aus dem Ortsverband Varel (I13) bedanken.
Ohne ihre Arbeit wäre dieses tolle Ergebnis sicherlich nicht erreicht worden.

 

73 de Martin (DC0MK)

Zugriffe: 2019