Kinderstede ist eine eigene Stadt von Kindern entworfen und für Kinder gemacht. Sie ist eine Zelt- und Budenstadt auf dem Westersteder Marktplatz. Es ist eine kleine Stadt mit allen wichtigen Einrichtungen, die es auch „in groß“ gibt.

Die Kinder sind die Bürger und Bürgerinnen von Kinderstede. Sie gehen arbeiten, betreiben Handel, Produktion, Dienstleistungen und natürlich gibt es auch auch Behörden. 

Bereits das 6. mal fand sie statt, diese von der Kreisjugendpflege der Stadt Westerstede ins Leben gerufene Veranstaltung. Selbstverständlich hat auch in diesem Jahr der Ortsverband Ammerland IØ1 dieses Projekt tatkräftig unterstützt.

 

 

Unsere Aufgabe war es, den 9-13 jährigen Kindern den Bereich Produktion näher zu bringen. Hierzu hatten wir wieder Bausätze vorbereitet, die von den Kindern zusammen gelötet werden mussten. Es wurden ein blinkendes Herz, eine Uhr oder ein Atomium gebaut. Dieses fertige Produkt musste dann mit der eigenen Währung, der sogenannten Rhodo-Mark in einem kleinen Laden angeboten und verkauft werden. Also wie im „richtigen“ Leben.

Diese Aktion kam auch gut bei den Eltern der Kinder gut an. Und wurde mit den Worten kommentiert : Super, auch mal was Technisches und nicht nur Kochen. Sehr interessant.

Uns hat es wieder viel Spaß gemacht die Stadt und die Kreisjugendpflege bei ihrer Jugendförderung zu unterstützen.